Hang unter dem Sternenhimmel

Wer die letzten Tage versuchte, einen entspannten Abend unterm Sternenhimmel zu verbringen, wurde schnell durch den wolkenverhangenen Himmel und herbstliche Temperaturen enttäuscht.

Nicht so am Wochenende im S-Planetarium Augsburg. Dort bot sich am Freitag und Samstag mit dem Livekonzert der „Hangonauten“ – in Verbindung mit einer Sternenreise durchs Universum – eine Sondervorstellung der besonderen Art.

Hangonauten

Marius Müller (Hang) und Tom Simonetti (Elektonica)schufen im analog-elektronischen Zusammenspiel einen meditativen musikalischen Fluss, der die Zuhörer auf ihrer Reise von der Erde, durch das Sonnensystem und den Kosmos trug. Nach einer Stunde landeten die Besucher wohlbehalten und sichtlich entspannt im Planetarium.

Im zwanglosen Beisammensein hatten alle Gäste nach dem Konzert noch die Möglichkeit zum Gespräch mit den Hangonauten und dem Team des Planetariums, so dass nach dem Sinneserlebnis auch musikalische und astronomische Fragen zufriedenstellend beantwortet werden konnten.

Das freie integrale Hang von PANArt ist ein junger, rein analoger und für das freie Spiel konstruierter Klangkörper aus der Schweiz. Es wird nach Gehör in sich gestimmt und mit bloßen Händen gespielt. Das Hang erzeugt einen breiten und weichen Frequenzbereich, der auch Bass- und Obertöne umfasst.

Die mit ihm analog erzeugten Töne sind live zu hören und werden gleichzeitig  in verschiedene elektronische und ebenfalls intuitiv bedienbare Musikinstrumente eingespeist und bearbeitet. Im permanenten aufeinander Eingehen und dem Verweben des analogen und elektronischen Klangs erzeugten die Hangonauten einen melodischen und entspannenden Klangteppich. Der Zuhörer begibt sich auf eine traumähnliche Reise durch neue akustische Räume, die dynamisch ineinander übergehen.

Im Internet sind die Hangonauten auf Facebook und Soundcloud zu finden, sowie den Blog des Musikernetzwerkes Mongkong Music

https://www.facebook.com/Hangonauten

http://soundcloud.com/hangonauten

Booking:
http://booking.mongkong.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .