Bollocks Reloaded

Galerie Extrawurst präsentiert „Bollocks Reloaded“
– schön, wenn jemand sich und seine Arbeit nicht ganz so ernst nimmt und mit einer gehörigen Schuss Selbstironie würzt. Das Ergebnis wird sich trotzdem absolut hören und sehen lassen können. Der schottische Künstler James Sutherland lädt zusammen mit den Musikern Tom Simonetti (mycrotom) , Leo Hopfinger (Leroy Schlimm) und Hartmut Baumann (Schräglage Musik), zusammen auch bekannt unter dem Namen „Rythm Police“, zu einem einmaligen Performance- Abend in dem sie die Kunstgenres von Musik und Malerei überlagern, aufeinander reagieren lassen und mit ihrem Können improvisieren.

Funktionieren kann so etwas mit einem elektroakkustischen Malerspachtel, den Sutherland an seinem Arm verklebt hat. So hinterlässt er nicht nur eben Farbe an seiner Malfläche sondern beeinflusst ständig mit seinen Bewegungen die Live-Improvisation der Musiker.

Die Malfläche selbst besteht aus 7x 9 7inch Vinyl Hüllen – so dass nach der Performance jeder Besucher die Möglichkeit hat, ein Stück des einmaligen Kunstwerkes in Form eines Single-Covers zu erwerben. Die Single hüllen werden uns von dem Augsburger Label „In Gute Hände“ gesponsert, die gerade ihr 1Jähriges bestehen gefeiert haben.

Musikalische Grundlage sind Fieldrecordings aus dem Hafen von Hamburg und Soundsamples aus einer 7inc avantgardistischer Synthesizermusik aus dem Jahr `81, von Kupke(Extrawurst) und Beck / Thomas Bauer (Slime) die in den Ellerhoop Studios Hamburg Produziert wurden.

NUR am Samstag, 9. November 2013 Beginn 20.30 Uhr

Galerie Extrawurst, Stephansgasse 8/ Ecke Stephingerberg 86152 Augsburg
Eintritt: Spendenbasierte 5 Euro
Bollocks Reloaded Flyer_web

Hang unter dem Sternenhimmel

Wer die letzten Tage versuchte, einen entspannten Abend unterm Sternenhimmel zu verbringen, wurde schnell durch den wolkenverhangenen Himmel und herbstliche Temperaturen enttäuscht.

Nicht so am Wochenende im S-Planetarium Augsburg. Dort bot sich am Freitag und Samstag mit dem Livekonzert der „Hangonauten“ – in Verbindung mit einer Sternenreise durchs Universum – eine Sondervorstellung der besonderen Art.

Hangonauten

Marius Müller (Hang) und Tom Simonetti (Elektonica)schufen im analog-elektronischen Zusammenspiel einen meditativen musikalischen Fluss, der die Zuhörer auf ihrer Reise von der Erde, durch das Sonnensystem und den Kosmos trug. Nach einer Stunde landeten die Besucher wohlbehalten und sichtlich entspannt im Planetarium.

Im zwanglosen Beisammensein hatten alle Gäste nach dem Konzert noch die Möglichkeit zum Gespräch mit den Hangonauten und dem Team des Planetariums, so dass nach dem Sinneserlebnis auch musikalische und astronomische Fragen zufriedenstellend beantwortet werden konnten.

Das freie integrale Hang von PANArt ist ein junger, rein analoger und für das freie Spiel konstruierter Klangkörper aus der Schweiz. Es wird nach Gehör in sich gestimmt und mit bloßen Händen gespielt. Das Hang erzeugt einen breiten und weichen Frequenzbereich, der auch Bass- und Obertöne umfasst.

Die mit ihm analog erzeugten Töne sind live zu hören und werden gleichzeitig  in verschiedene elektronische und ebenfalls intuitiv bedienbare Musikinstrumente eingespeist und bearbeitet. Im permanenten aufeinander Eingehen und dem Verweben des analogen und elektronischen Klangs erzeugten die Hangonauten einen melodischen und entspannenden Klangteppich. Der Zuhörer begibt sich auf eine traumähnliche Reise durch neue akustische Räume, die dynamisch ineinander übergehen.

Im Internet sind die Hangonauten auf Facebook und Soundcloud zu finden, sowie den Blog des Musikernetzwerkes Mongkong Music

https://www.facebook.com/Hangonauten

http://soundcloud.com/hangonauten

Booking:
http://booking.mongkong.com/

Endspurt

Hallo das Rhytm Police Album ist nun in das Mastering gekommen.
Nachem Leroy überwiegend  mit dem Feinschliff beschäftigt war durfte kein geringerer als Michael Heilrath vom Bereich03 Hand anlegen. Das Baby ist Musikalisch fertig. Und wir sind sehr glücklich darüber.

Der Releasetermin wird nun mit dem Label abgestimmt.  Und dann sagen wir Euch wann „turbo bells“ an den Start geht.

mastering.jpg

Bereich03

rhytmpolicedrunk.jpg

1 Jahr DKK

! Jahr DKK Postkarte

Zum 1 jährigen DKK am 1.Juni im Hirsch wird unser Volka Glück den Hirschen beschallen.
Danke an Tante Jenny, die das bekannte Veranstaltungskonzept aus Innsbruck umgesetzt hat!

Los gehts ab 15Uhr im Hirsch Lindenberg.

Dazu gibt es lecker Kaffee & Kuchen. Essen, Liebe & Chill garantie !

Voting over! Thanks a lot for over 200 votes!!!

so flyyy

Das ist eine Bitte an die Multiplikatoren unter Euch!
Rhytm Police ist beim UTV Video Wettbewerb. Und wir brauchen noch Stimmen für das „so flyyy“ Video vom moviekombinat.de

Just one Klick
Es ist keine Anmeldung nötig!

http://www.utv.at/direct.php?id=756


Wenn wir ins Finale kommen, wollen wir wieder mal Wien besuchen.
Und du kannst dich freuen und sagen, ja ich habe mitgewirkt!
Danke für Eure Mithilfe.

rhytm police
(all we need is a miracle, all we need is you!)