Jules Verne und die Mechatroniker

Seit vielen Jahren besuche ich gerne Theaterstücke in der Schauburg in München. Das hat hauptsächlich damit zu tun, dass wir dem Portmanteau Studio sehr nahe stehen. Und die machen gelegentlich im Theater die Musik zu den Produktionen.

Derzeit läuft wieder eine dieser Theater Produktionen.
20000 Meilen unter den Meeren nach Jules Verne
Und da können wir wieder bekannte Namen der Musiker und aber vor allem des Regisseurs lesen:
Musik und Musikmaschine: Portmanteau
Regie: Taison Heiß ( Auch unter anderem Portmanteau, Lali Puna) & Thorsten Krohn

20000 meilen unter den meeren

In diesem Stück ist so ziemlich alles zu sehen, was mir in den letzten Jahren so an Innovation und Experimentierfreudigkeit in Bezug auf Musik und Maschinen beim Taison im Studio begegnet ist. Rechenmaschinen, DIY Synthies, Schrittmotoren, Mikrofone, altes Klavier, Magnetventile, Mapping, Druckluft. Die Geschichte, die Bühne und die Technik dahinter verschmelzen in diesem Stück zu einem. Genial für Medienkunstfans und Musikmechatroniker.
Ich war völlig baff, nachdem ich die Vorstellung gesehen hatte.
Der Dank, so steht es in der Ankündigung : „den Werkstätten der Münchner Kammerspiele“. Ich bin mir sicher, dass die hier sicher einiges an Schweissarbeit hineingelegt haben.  (Lustiger Link zu einer der ersten Bands des Portmanteau Umfeldes die „Schweisser“ hiessen)
Also: Muss man gesehen haben.

Steampunk, Theater, Jugend, Innovation auf der Bühne.
Vorstellungen sind noch 9 zu sehen bis Mitte Januar. Reservierung wird von mir dringend empfohlen. Stand schon mal vor ausverkaufter Tür.
Bitte sehr, noch ein Offizieller Link:
Seite auf der Schauburg Webseite.

Wer sich selbst überraschen will, schaut jetzt lieber nicht das Video an.

Get Adobe Flash player

Video

Biegenundbrechen

Das junge Münchner Label „biegen und brechen“ veröffentlicht die neue Portmanteau Scheibe „AKJA“ am 9.Mai!
Wir freuen uns mit unseren Kollegen über diesen Release!
Derzeit sind wir mit Taison im Portmanteau Studio damit beschäftigt, den allerersten Rhytm Police Longplayer zu veredeln. Wir tasten uns gerade an den ersten Track ran… demnächst mehr dazu.